Videostreaming OS X to Sony Bravia TV

Im folgenden Artikel möchte ich kurz erläutern wie man UPnP/DLNA-Server unter Mac OS X installiert um beliebigen Videocontent auf einem Sony Bravia darzustellen.
Als Server-Software habe ich mich für den Serviio media server entschieden. Nach dem Download startet man zunächst den Server selbst über das Serviio Anwendungssysmbol (der Start dauert ein paar Sekunden, also schön zu Ende bouncen lassen). Anschließend startet man die Serviio Console um ein Frontend für den Server zu erhalten. Wenn alles geklappt hat, erhält man folgende GUI zu sehen:

Im Nächsten Schritt fügt man im Reiter „Library“ einen Ordner hinzu, welcher die Media-Dateien enthält. Über den Button „Force Refresh“ kann man den Ordner sofort indizieren lassen und somit die Dateien in die Bibliothek aufnehmen lassen. Die weiteren Einstellungen kann man getrost erstmal vernachlässigen.

Also ab zum Fernseher und schauen ob der Serviio-Server gefunden wird.Im Menü unter dem Punkt Video sollte der Serviio nun auftauchen:

Die Dateien werden nun katalogisiert aufgelistet. Nach Alphabet oder Genre oder Author und so weiter…
Letztlich findet man die Videodatei selbst:

Mit einem Klick startet dann schon der Film. Der Serviio-Server transkodiert das Videomaterial on-the-fly so dass man sich keine Gedanken um das Ausgangsmaterial machen muss.

Was leider nicht auf Anhieb klappt war das direkte „weiter-streamen“ eines Online-Streams aus einer Mediathek der öffentlich-rechtlichen Sender. Der Umweg über den Download mittels Mediathek führt dann aber letztendlich auch zum gewünschten Ergebnis.

3 Gedanken zu „Videostreaming OS X to Sony Bravia TV“

  1. Witzig, der Homestream Server von Sony basiert auf dem Serviio… 😉

    Haben Dir wohl gut zugehört…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.